Category Archives: Apple

Gemini hat jetzt Türen für Crypto-Investoren in Grossbritannien geöffnet

Die von den Winklevoss Zwillingen geführte Krypto-Währung Gemini hat offiziell den Betrieb für ihre gesamte Dienstleistungspalette in Großbritannien aufgenommen.

Der in New York ansässige Kryptogeldwechsel Gemini ist in Großbritannien offiziell in Betrieb genommen worden. Dies geschah, nachdem die britische Financial Conduct Authority (FCA) dem Unternehmen eine Lizenz als Electronic Money Institution (EMI) erteilt hatte.

Die von Winklevoss geführte Bitcoin Lifestyle und krypto-Handelsplattform ist auch eines der ersten Unternehmen, das die Genehmigung der FCA als Teil des Krypto-Asset-Registrierungsprozesses der Fünften Geldwäscherichtlinie (5MLD) erhalten hat.

Crypto Exchange Gemini wird in Grossbritannien eingeführt

Die britische Regierung erwägt die Verhängung einer zweiten landesweiten Abriegelung. Die Leute von Gemini sahen dies als eine großartige Gelegenheit, ihren Start in Großbritannien anzukündigen, um den anhaltenden und bevorstehenden Anstieg der Bitcoin- und Krypto-Handelsaktivitäten im Land zu „melken“.

Wie im offiziellen Blog-Artikel erwähnt, kündigte Gemini die Einführung seines gesamten Dienstleistungsangebots für britische Nutzer an. Die in New York ansässige Bitcoin-Börse hat auch die Unterstützung für die staatlich gestützte Fiat-Währung GBP hinzugefügt. Gemini sagte, dass es seinen britischen Nutzern „eine lokalere Erfahrung“ bieten wolle.

Markteinführung in Großbritannien nach Genehmigung der Lizenz für E-Geld-Institute

Wie CryptoPotato im vergangenen Monat berichtete, erhielt Gemini als eine der ersten Kryptogeld-Handelsplattformen die Lizenz der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (Financial Conduct Authority) als Electronic Money Institution (EMI). Diese Genehmigung gibt ihr die offizielle Erlaubnis, Bitcoin- und Krypto-Handelsdienstleistungen sowohl für Einzelpersonen als auch für Institutionen anzubieten.

Gemini sagte, dass der Start in Großbritannien nach Erhalt der oben genannten Lizenz ein Versuch sei, „proaktiv mit den Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten und um Erlaubnis zu bitten, statt um Vergebung“. Der Austausch fügte hinzu:

Als lizenzierte und gesetzeskonforme Plattform halten wir uns an die hohen regulatorischen Standards, die festgelegt wurden, um Ihr Geld zu schützen, Ihr Krypto sicher aufzubewahren, Ihre Privatsphäre zu schützen und schlechte Schauspieler von unserer Plattform fernzuhalten. Letztlich fördert dies eine bessere und sicherere Erfahrung für Sie und das größere Krypto-Ökosystem als Ganzes.

Tyler Winklevoss, CEO von Gemini, zitierte die jüngste Entwicklung der Börse als einen bedeutenden Meilenstein im Streben nach globaler Expansion. Er fügte hinzu, dass der Betrieb des britischen Marktes für Gemini von immenser Bedeutung ist:

Großbritannien ist ein globales Zentrum der Finanzinnovation mit einem strengen und fortschrittlichen Regulierungssystem. Wir sind stolz darauf, die Krypto-Revolution in diesen historischen Markt einführen zu helfen und Teil seiner reichen Tradition zu werden. Wir freuen uns darauf, Verbraucher und institutionelle Kunden auf unserer Plattform willkommen zu heißen“.

Bitcoin Lump movido por hackers norte-coreanos enquanto o FBI está atrás de fundos que eles roubaram

A Whale Alert informou que 12 BTC em fundos confiscados foram transferidos por hackers norte-coreanos – ou aqueles que estão atrás deles – para uma carteira anônima das riquezas criptográficas que eles conseguiram roubar no decorrer de seus ciberataques.

Enquanto isso, várias organizações policiais americanas, incluindo o FBI, têm estado atrás de 280 contas de hackers norte-coreanos e seus associados, nas quais mantêm o Bitcoin Revolution e o Ether roubados no curso de seus ataques maliciosos.

Os hackers norte-coreanos movem migalhas criptográficas-$139.465 no BTC

Security Affairs escreveu que, em 27 de agosto, várias agências policiais americanas, incluindo o FBI, apresentaram uma queixa civil verificada por confisco com a intenção de ganhar controle sobre 280 contas nas quais Bitcoin e Ethereum acreditavam ter sido roubadas durante numerosos ataques cibernéticos por hackers ligados às autoridades norte-coreanas.

Os Assuntos de Segurança declararam que estes fundos foram roubados de duas trocas criptográficas nos últimos anos, sem indicar quais, no verão e no outono do ano passado.

Hoje, os hackers transferiram 12 BTC (quase US$ 140.000) desta quantia previamente roubada para um endereço aparentemente baseado na bolsa Huobi, informou o Alerta de Baleia.

Quase 3 milhões de dólares em criptográficos roubados anteriormente

A queixa diz que houve outra troca que sofreu em 2018, perdendo 250 milhões de dólares para os hackers, e que os hackers conseguiram lavar o dinheiro através de comerciantes OTC chineses.

Durante os dois primeiros ataques, os hackers conseguiram $272.000 em altcoins e fichas (fichas Proton Token, fichas PlayGame, etc.). O segundo os trouxe em torno de $2,5 milhões em múltiplas moedas criptográficas.

Os especialistas supõem que os hackers lavaram o cripto roubado através de „chain hopping“, ou seja, movendo as moedas para outra cadeia, e depois outra, e depois outra: de XRP para Ethereum, de Ethereum para Cardano, etc.

Os 280 endereços em que esse criptograma no valor de milhões de dólares estão armazenados já foram congelados graças à investigação e ao fato de que as trocas centralizadas cooperam voluntariamente com as autoridades.

Agora, o FBI procura recuperar esses fundos.

Falhas nas negociações Bitfinex com os hackers

No início de agosto, exatamente quatro anos depois que a Bitfinex perdeu cerca de 72 milhões de dólares em BTC para os hackers durante um ataque em 2016, a troca de criptogramas anunciou publicamente que fez um pool de recompensas de até 400.000 dólares.

As recompensas deste pool serão pagas àqueles que ajudarem a estabelecer contato direto com os hackers, e até mesmo aos próprios malfeitores, se eles concordarem em devolver o que sobrar dos 120.000 BTC roubados.

Os hackers, no entanto, ignoraram a oferta até agora e continuam movendo a Bitcoin roubada em pequenas partes entre as carteiras de anon.

Mac OS iPhone iPad Tipps & Tricks News iOS

So erstellen Sie eine neue iCloud.com-E-Mail-Adresse

Wenn Sie eine Apple ID auf der Grundlage Ihrer eigenen eindeutigen E-Mail-Adresse erstellt haben und diese für die Anmeldung bei iCloud und anderen Apple-Diensten verwenden, haben Sie möglicherweise den Teil verpasst, in dem Sie eine neue separate @icloud.com-E-Mail-Adresse erstellen können. Aber keine Sorge, wenn Sie sich entscheiden, eine neue und separate @icloud.com-E-Mail-Adresse zur Identifizierung mit Ihrer Apple-ID zu erstellen, können Sie apple e mail adresse erstellen ganz einfach tun, wie wir in dieser exemplarischen Vorgehensweise zeigen werden. Wenn Ihre Apple ID bereits mit einer @icloud.com-E-Mail-Adresse verknüpft ist oder diese hat, müssen Sie dies natürlich nicht tun.
apple e mail adresse erstellen

Dies ist ausschließlich für Personen, die sich mit einer separaten E-Mail-Adresse mit iCloud und Apple ID anmelden, vielleicht einer @gmail- oder @yahoo-Adresse, aber aus irgendeinem Grund eine neue separate E-Mail-Adresse erstellen möchten – vielleicht für einfachere Anmeldungen, für Webdienste, für die Verwendung als persönliche oder private E-Mail-Adresse, für was auch immer. Dadurch wird eine neue @icloud.com-E-Mail-Adresse erstellt, aber keine @me.com- oder @mac.com-E-Mail-Adresse, die nicht mehr verfügbar ist.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine neue @iCloud.com-E-Mail-Adresse von Mac OS X, iPhone, iPad und iPod touch erstellen. Sobald es erstellt und an die Apple ID angehängt wurde, ist es einfach zu aktivieren und auf jedem anderen zugehörigen Gerät zu verwenden.
So erstellen Sie eine neue @iCloud-E-Mail-Adresse aus Mac OS X heraus

  • Gehen Sie zum Apple-Menü und wählen Sie „Systemeinstellungen“.
  • Wählen Sie „iCloud“ (oder „Internet-Konten“).
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Mail“, damit es aktiviert ist (dies wird immer deaktiviert, wenn Sie noch keine
  • E-Mail-Adresse von iCloud.com haben).

Neue iCloud-E-Mail-Adresse vom Mac erstellen

Geben Sie die gewünschte iCloud-E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „OK“ – dies ist dauerhaft und Sie können die Adresse nicht mehr ändern, nachdem Sie sie erstellt haben, sie bindet an die Apple-ID, also wählen Sie klugerweise

Wählen Sie die E-Mail-Adresse für iCloud aus.
Bestätigen Sie, dass Sie die ausgewählte E-Mail-Adresse erstellen möchten, indem Sie auf „Erstellen“ klicken.

Erstellen Sie die E-Mail-Adresse
Schließen Sie die Systemeinstellungen aus.
Starten Sie die Mail-App unter Mac OS X und die neue E-Mail-Adresse „yourname@icloud.com“ wurde erstellt und der Mail-App hinzugefügt – Sie erhalten eine Begrüßungs-E-Mail mit diesem Hinweis.

Bestätigung neue iCloud-E-Mail-Adresse erstellt

In Kürze erhalten Sie auch ein System-Popup unter Mac OS X mit der Aufforderung „Add name@icloud.com from iMessage and FaceTime?“, für das Sie wahrscheinlich „yes“ wählen sollten, wenn Sie die neu erstellte iCloud.com-E-Mail mit der Apple-ID verknüpfen möchten, was eine weitere Möglichkeit für Kontakte bietet, Sie über iMessage und FaceTime zu erreichen.